Die Sehnsucht nach Meer und Eis

„Ich liebe diese Unendlichkeit, wenn der Horizont mit dem Meer verschwimmt. Das Meer hat mich schon immer begeistert, es bedeutet immer ein Stück Freiheit und Abenteuer. Am liebsten würde ich hineinspringen und schwimmen.“ Wir standen am Geländer der „Alten Liebe“ in Cuxhaven und schauten auf das ruhig vor sich hin dümpelnde Wasser der Nordsee, als ein Bewohner diese Worte sagte.

An nahezu allen Küsten der Erde waren unsere Bewohner. Sie erzählten von langen Spaziergängen am Meer, nach denen man das Salz auf den Lippen schmecken konnte. Vom warmen Wind, der die Haut zärtlich streichelte oder vom stetigen Rauschen des Meeres, das so beruhigend und schön klang. Der Ein oder Andere hat auf langen Spaziergängen im warmen Sand nach Muscheln oder Steinen gesucht, und manch einer hatte das Glück Bernstein zu finden oder einen besonders schönen Stein. Souvenirs, die nichts weiter kosten als ein klein bisschen wunderbarer „Zeitverschwendung“ am Meer.

Wir betrachteten beim Mittagessen in Cuxhaven die ein und auslaufenden Boote im Hafen, ließen den Blick über die schier endlose Weite der Elbmündung streifen und fragten uns, wo die großen Pötte herkamen und was sie wohl alles geladen hatten. 

Das Wetter meinte es gut mit uns, die Sonne schien strahlend lachend vom nahezu azurblauen Himmel. Deshalb fuhren wir am Nachmittag noch nach Döse. Hier wollten wir, in einem Lokal auf dem Deich, die Strandkörbe und das Meer sehen. Wie gerne wären wir bei diesem Wetter in die kühlen Fluten gesprungen. Aber mit den Rollatoren wollte dann doch keiner unserer Senioren zum Strand. Aber der Anblick des Meeres und des sich im Wind wiegenden Strandhafers war auch vom Lokal aus wunderschön. Leider fehlte nur noch ein kühlendes Eis. Dieses gab es in jenem Lokal nicht. „Sonst rennen uns die Leute die Bude ein“, war die Antwort der Bedienung. Wir tranken dafür ein kühles Alster und genossen die Aussicht.

Unser Eis haben wir dann noch in einer der Eisdielen in Döse bekommen und dabei konnte man wieder so wunderbar vom Meer träumen oder die Leute beobachten. Und beides ist ein wundervoller Zeitvertreib, besonders mit einem schmackhaften und großen Eis.

Kontakt

Telefon: +49 5151 82389-0