Seniorendomizil Riepenblick

In guten Händen

Aktuelles

Sommerfest

 

Unser Sommerfest unter dem Motto "Schlagerparty"

"Wann wird's mal wieder richtig Sommer"? Na da konnten wir uns dieses Jahr wohl nicht beklagen! Den meisten war es in den letzten Wochen eindeutig zu heiß und zu trocken. So wünschten auch wir uns, die sich um die Organisation unseres diesjährigen Sommerfestes kümmern durften, etwas angenehmere Temperaturen.

Und so kam es wie es kommen musste, "Am Tag als der Regen kam", war eigentlich der Aufbau geplant.

Irgendwie hat der Wettergott da etwas falsch verstanden. Denn der Deutsche Wetterdienst sagte nicht nur Abkühlung voraus, nein es sollte gleich Hagel Orkanböen und kräftige Regenfälle geben. Naja, aber wie heißt es doch so schön: "Wir Niedersachsen sind sturmfest und erdverwachsen".

Ob das auch für unsere großen Partyzelte galt war da mehr als fraglich. Wir wollten da nichts riskieren und bauten nur auf, was wirklich sturmfest war.

"Ob es so oder so oder anders kommt", "Das kann doch einen Seemann oder Riepenblicker Mitarbeiter nicht erschüttern". So wurde eben am Samstagvormittag alles erledigt was sonst an zwei Tagen erledigt wird. Echtes Pflegepersonal kann sowas nicht umhauen - Stress erprobt ist die Pflege ja schon lange, wie die Politik so ganz langsam ja auch mitbekommt!

Und wie heißt es wieder: "Was wir alleine nicht schaffen, dass schaffen wir dann zusammen" und so war um 14.00 Uhr alles erledigt. Die Party konnte beginnen.

Nach der Eröffnung durch Sven Jösting begann die geordnete Schlacht am Kuchenbuffet, "Aber bitte mit Sahne" hieß es da oft.

"Atemlos" ging es durch den ganzen Nachmittag, schließlich erwartete die Bewohner und Gäste unseres Hauses ein buntes und vielfältiges Programm. Neben Ponyreiten und Kinderschminken für die kleinen Kinder, wartete auf die Großen die Weinhandlung Strecke. "Sieben Fässer Wein" wollten schließlich ausgetrunken sein.

Nach dem Motto "Wir lassen uns das Singen nicht verbieten" eröffneten die Riepenblicker Tanzmäuse mit einer kleinen Zeitreise durch die Welt des Schlagers den musikalischen Reigen.

"Die Hände zum Himmel" lautete das Motto unseres Stargastes Claus Carsten, der uns mit stimmungsvollen Liedern so richtig einheizte.

"Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an" war und ist das Motto unseres hauseigenen Remmi-Demmi-Orchesters. Die inzwischen auf gut 20 Senioren angewachsene Band zeigte mal wieder ihr Können mit einem ganzen Potpourri von Schlagern.

"Ein bisschen Spaß muss sein", war dann das Motto bei einem Drum Percussion Projekt von "Wir sind Altenpflege". Armando Sommer hat hier einen genialen Drummer organisiert, der unsere Senioren, Besucher und Mitarbeiter in ein trommelndes Feuerwerk voller Harmonie und Gleichklang verwandelte. Ausdrucksstark und tongewaltig.

Die hauseigene Küche verwöhnte uns den ganzen Nachmittag über mit allerlei leckeren kulinarischen Genüssen. Frei nach dem Lied "Die Nacht ist jede Sünde Wert " hieß es heute "Das Essen ist jede Kalorie wert".

 

"So ein Tag so wunderschön wie heute", ja der dürfte nie vergehen.